Unsere Ballettgala 2020:

Don Quichotte


Fragen und Antworten

Alle Fragen bitte per Mail an uns senden oder über das Kontaktformular!

Aktualisiert 05.11.2019

A

 

Alter

Fürs Zuschauer ist das Mindestalter für den Einlass 6 Jahre.

Die Vorstellung ist für Kleinkinder und Babys nicht geeignet.

Dies ist nicht böser Wille von uns.

Wir wollen die Kinder vor Überforderung und Angst-Erfahrungen schützen.

Danke für Ihr Verständnis!

 

Anmeldung

Für die Anmeldung wird ab dem 22. November 2019 das Anmeldeformular ausgegeben.

Dieses muss ausgefüllt bis spätestens 13. Dezember 2019 wieder abgegeben werden.

Der Text auf der Anmeldung darf nicht verändert oder ergänzt werden (außer an den dafür vorgesehenen, gekennzeichneten Stellen).

 

E

 

Ermäßigungen

Die angezeigten Ticket-Preise für die Ballettgala "Don Quichotte" sind bereits ermäßigt.

Wir freuen uns daher über einen Zusatz-Beitrag.

Man kann den Zusatz-Beitrag auf Seite 1 der Anmeldung eintragen und mit-überweisen.

 

 

G

 

Gefällt-mir-nicht

Manchmal gefällt einer Schülerin das Kostüm, die Geschichte oder der Tanz nicht.

Wir können gerne darüber sprechen.

Meistens finden wir gemeinsam eine Sichtweise, die die Schülerin überzeugt.

Das Gesamt-Konzept (Geschichte, Musik, Kostüme, Termine...) ist eine künstlerische Entscheidung der Ballettschule Lorbeer, das heißt:

Jeder darf eine Meinung dazu haben, aber nur die Ballettschule Lorbeer darf Entscheidungen treffen.

 

Gruppen-Einteilung

Die Schülerinnen werden in 2 Gruppen eingeteilt.

Gruppe 1 tanzt in der Vorstellung um 15:00 Uhr.

Gruppe 2 tanzt in der Vorstellung um 16:30 Uhr.

Viele Schülerinnen sind in beiden Gruppen und tanzen in beiden Vorstellungen.

 

H

 

Helfen

Wir freuen uns ganz sehr über Helferinnen und Helfer und sind euch sehr dankbar!

Möglichkeiten zu helfen:

  • Vorbereitung: Nähen, Basteln
  • Aufführung: Transportieren, Aufbauen
  • Proben und Aufführung; Kinder betreuen, Empfangstisch
  • Sponsoring

 

N

 

Nicht-Teilnahme

Wenn eine Schülerin bei der Aufführung nicht teilnehmen kann oder will: Kein Problem!

Es ist normal, dass manche Schülerinnen nicht bei der Aufführung dabei sind.

Diese Schülerinnen nehmen weiter normal am Ballett-Unterricht teil und lernen mit den anderen Schülerinnen den Tanz für die Aufführung.

Im Ballett-Unterricht lernt man immer wieder Tänze, es ist also ein normaler Bestandteil des Ballett-Unterrichts. Das dauert maximal 15 bis 25 Minuten.

Jeweils in den 2 Wochen vor den Proben kann es sein, dass die Nicht-Teilnehmerin im Unterricht kurz eine Zuschauerin sein darf für die Teilnehmerinnen. Das sind maximal 5 bis 10 Minuten.

 

P

 

Pack-Liste

Mitzubringen für Proben und Aufführung sind: neuwertige Ballett-Strumpfhose (rosa), neuwertige Ballett-Schläppchen (rosa), unsichtbare Unterwäsche, wenn vorhanden: Spitzenschuhe, weite und lockere Sachen zum Drüberziehen (z.B. Jogging-Anzug), gefüllte Wasserflasche, "saubere" Snacks (z.B. Müsli-Riegel, Apfel oder Butterbrezel, keine Creme-Torte oder Marmeladenbrötchen)

 

T

 

Teilnahme-Alter

Teilnehmen können fast alle Gruppen.

Nicht teilnehmen werden die Gruppen:

Montag 15:15 (Laura), Dienstag 16:00 (Laura), Dienstag 19:00 (Martin).

Die Einschränkung  ist nicht böser Wille von uns.

Wir wollen die Schülerinnen und Schüler vor Überforderung und Angst-Erfahrungen schützen.

Danke für Ihr Verständnis!

 

Teilnahme-Regelmäßigkeit

Die Schülerinnen müssen zur Aufführung an mindestens 50% des Ballett-Unterrichts in den Phasen jeweils vor den Proben und der Aufführung teilgenommen haben.

Die Schülerinnen müssen zur Aufführung an allen 3 Proben (Gesamtprobe, Durchlaufprobe im Kostüm, Generalprobe) teilgenommen haben.

Wenn eine Schülerin nicht regelmäßig teilnimmt, kann sie von der Aufführung ausgeschlossen werden.

Die Einschränkung  ist nicht böser Wille von uns.

Wir wollen die Schülerinnen und Schüler vor Überforderung und Angst-Erfahrungen schützen.

Danke für Ihr Verständnis!

 

W

Werbung

Wir verzichten auf externe Werbung (z.B. Plakate oder Anzeigen) für unsere Ballett-Gala.

Es hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt: Auch bei umfangreichen, kostenintensiven Werbemaßnahmen kommen fast ausschließlich Kunden der Ballettschule Lorbeer sowie deren Angehörige und Freunde zur Vorstellung.

Das ist gut so!

Wir wissen: Das Geld und den Aufwand investieren wir am Besten direkt in die Vorstellung (vor allem für Kostüme)!

 

Z

 

Zahlungen

Zahlungen im Rahmen der Aufführung können nicht storniert oder zurück gezahlt werden. 

Wir müssen von dem Geld Miete, Kostüme, Ausstattung und Personal bezahlen.